Suche
Aktuelle Meldungen (WTS)
Fotos von der Mitgliederfahrt vom 29.09. - 01.10.2016 sind online:
Die Fotos stehen im internen Bereich zum Herunterladen zur Verfügung!
 
----------------------------------------------------
 
Wehrtechnische Studiensammlung bleibt erhalten!
Weitere Infos auf der Startseite (Home).
 
----------------------------------------------------
 
Unterstützungsschreiben des Bayrischen Soldatenbundes zum Erhalt der Wehrtechnischen Studiensammlung in der Zeitschrift "Treue Kameraden 03/2016".
 
Unterstützungsschreiben des Verbandes der Reservisten zum Erhalt der Wehrtechnischen Studiensammlung.
----------------------------------------------------
 
Buchempfehlung:
Panther - Meilenstein der Panzertechnik
 
 
Als Herausgeber möchte der Vorstand auf die Neuerscheinung des Pantherbuches von Herrn Frank Köhler hinweisen.
 
Vorrätig bei der Buchhandlung Collectiana in Koblenz!
 
Weitere Informationen unter:
Panther - Meilenstein der Panzertechnik
 
----------------------------------------------------
 
Aufruf an alle Leser:
Für weitere Artikel auf unserer Seite suchen wir Unterlagen und Realstücke zur bzw. der Erstausstattung der Bundeswehr aus der Zeit von 1956 bis ca. 1965.
 
Dies könnten sein:
Fotos auf denen Waffen, Fahrzeuge und andere Gegenständes aus dieser Zeit zu sehen sind. Vorschriften, Merkzettel, persönliche Notizen und Erinnerungen usw...
 
Kontaktaufnahme über:
itbeauftragter@vffwts.de
Mitglieder Login (interner Bereich)

Das Gepanzerte Transport-Kraftfahrzeug (GTK) - BOXER

Das gepanzerte Transport-Kraftfahrzeug (GTK) – später als "BOXER" bezeichnet, wird in der Deutschen Bundeswehr in folgenden Varianten eingeführt:
  • Gruppentransportfahrzeug (Infanterie): 125 Stück
  • Führungsfahrzeug: 65 Stück
  • schweres, geschütztes Sanitätsfahrzeug: 72 Stück
  • Fahrschulfahrzeug: 10 Stück

Der BOXER übernimmt damit Aufgaben, die bislang durch den M 113 und den TPz FUCHS wahrgenommen wurden. Die Produktion der 172 Fahrzeuge für die Bundeswehr ist im Zeitraum 2009 - 2016 geplant. Der Stückpreis beträgt - je nach Variante - ca. 2,5 - 3 Millionen Euro. Ein besonderes Merkmal des GTK - Konzeptes ist die modulare Bauweise. Das Fahrzeug besteht aus einem Fahrmodul (einheitlich für alle Varianten; ca. 22 to), auf das ein entsprechendes Missionsmodul (8 - 11 to) aufgesetzt werden kann.
  wtsgtk
 

Das GTK-Programm wurde im Zeitraum 2001 - heute zusammen mit NL bis zur Serienreife geführt; NL hat 200 Fahrzeuge bestellt. In früheren Phasen waren FR (1993 - 1999) sowie UK (1996 - 2003) an dem GTK - Programm beteiligt.